Service-Portal der LZÄKB

Blutgerinnungsstörungen - Antikoagulantien in der Zahnarztpraxis und deren Auswirkungen

Blutgerinnungsstörungen - Antikoagulantien in der Zahnarztpraxis und deren Auswirkungen


Patienten mit Blutgerinnungsstörung in der zahnärztlichen Praxis – was ist ambulant möglich!

In der zahnärztlichen Praxis sind medikamentös induzierte oder erworbene Blutgerinnungsstörungen ein häufig anzutreffendes Problem. Davon sind nicht nur ältere sondern auch jüngere Patienten betroffen. Im Praxisalltag sind die Kenntnisse über die Ursachen, eine sichere Diagnose sowie konkrete Behandlungskonzepte nötig, um Nachblutungsgefahren zu erkennen und zu vermeiden.
Was kann ambulant in der Zahnarztpraxis therapiert werden?

Eine genaue präoperative Anamnese hilft die Behandlung gut zu planen. Gezielt Fragen an den Patienten zu stellen – sich einen sicheren Überblick zu verschaffen – das ist ein Ziel der Weiterbildung. Eigene Fälle können gern dargestellt und besprochen werden.

Erworbene und angeborene Erkrankungen mit Blutungsneigung werden vorgestellt. Ebenso wird ein Einblick in die Wirkkaskade der Medikamente, welche die Blutgerinnung beeinflussen, gegeben (z.B. ASS, Falithrom, neue orale Antikoagulantien). Welche Laborwerte der Blutgerinnung sind relevant?

Die suffiziente Versorgung der Wunde ist ein wichtiger Bestandteil einer problemlosen Heilung.
Im praktischen Teil der Fortbildung können verschiedene Nahttechniken zur Wundversorgung geübt werden.

Die zahnärztliche Therapie der Nachblutung nach chirurgischem Eingriff wird dargestellt und ein risikoarmes Therapiemanagement ausführlich besprochen.


Materialien:
  • Kunststoffkiefermodelle mit Schleimhautmaske (zum Inzidieren und Nähen üben)

  • Nahtmaterial


  • von den Teilnehmern mitzubringen:
    Nadelhalter, chirurgische Pinzette, Schere

    Termin

    22.04.2023

    9:00 – 15:00 Uhr

    Potsdam

    Termin im Kalender speichern

    Blutgerinnungsstörungen - Antikoagulantien in der Zahnarztpraxis und deren Auswirkungen


    Punkte

    7 Fortbildungspunkte

    Kurszeiten

    9:00 – 15:00 Uhr

    Ort

    Potsdam

    Gebühr

    285,00 €

    Zielgruppe

    Team

    Teilnehmer

    Max. 20 Teilnehmer

    Referentin

    Frau

    Dr. med. Dr. med. dent. Christine Schwerin


    Termin

    22.04.2023

    9:00 – 15:00 Uhr

    Potsdam

    Termin im Kalender speichern

    Blutgerinnungsstörungen - Antikoagulantien in der Zahnarztpraxis und deren Auswirkungen


    Weitere Termine auf Anfrage

    Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.